Mann, oh Mann! Boy, oh Boy!

 

ein Theaterprojekt zu Männlichkeiten

Gesprächskreise - Schreibwerkstatt - Interviews - Theatertraining
offene Treffen ab 29. März

Warum zur eigenen Männlichkeit austauschen?
Welche Rolle spielt Mannsein für dich?
Wie willst du als Mann leben?


Alle Männer in Salzburg sind eingeladen in Aktion zu treten!
ab Jugendalter, alle Körper, queer-friendly, trans* inklusiv

Das öffentliche Masterprojekt schafft Raum für eine Community in der wir gemeinsam Antworten darauf suchen, was es bedeuten kann Männlichkeit vielfältig zu gestalten. Wir wollen hinhören, wo Männer selbst unter patriarchalen Strukturen eingeschränkt sind und wohin die eigene Phantasie im Bezug auf achtsame Männlichkeiten gehen kann. Durch verschiedene Theatermethoden darf nachgespürt werden, wo sich Möglichkeiten des Selbstausdrucks als Mann erweitern lassen. Dabei erkunden wir die Bühne als Möglichkeitsraum und Experimentierfeld für neue Erfahrungen. Challenge your gender rules, inspiriere dich selbst und andere zur bewussten und fürsorglichen Männlichkeit. Am Ende des Prozesses kann eine Aufführung / Performance stehen, um die gesammelten Erlebnisse und Erkenntnisse einem breiteren Publikum zugänglich zu machen.

Infotreffen Di. 29. März
ab dann offene Treffen immer dienstags April-Juli
jeweils 19 Uhr - Franz-Josef-Str. 2


Art der Teilnahme selbstbestimmt, alles kann, nichts muss.
kostenlos - keine Vorkenntnis erforderlich

Aufführungen 15.-19. Juli 2022 
 
Kontakt
 mannohmann@moz.ac.at
 

Anmeldung zum Newsletter

TICKETS:
Online-Reservierung


Aktuelle Produktionen
& Szenenzeigen

Theater im KunstQuartier (TiKQ)

Studierende an anderen Spielstätten
Szenenzeigen
Galerie

Aufnahmeprüfungen

Schauspiel

Genauere Informationen hier!

Online-Bewerbung hier!

 

 

Regie

Einsendeschluss 03. Januar 2022 (verlängert) 

Genauere Informationen hier!

 

 

Applied Theatre

Einsendeschluss 06. April 2022

Genauere Informationen hier!

Online-Bewerbung hier!

 


Fragen?

Bei Fragen bitte direkt an das Sekretariat wenden oder unsere Studenten über die Facebook-Seite: Mozarteum "Thomas Bernhard Institut" kontaktieren.

 

Facebook

 

Das Thomas Bernhard Institut
Universität Mozarteum Salzburg