Dem interessierten Salzburger Publikum ist der ‚12fer Jahrgang Schauspiel’ des Thomas Bernhard Instituts längst kein unbekannter mehr. Nach zahlreichen Szenenabenden im Institut präsentierten die elf Studierenden eine ganze Reihe von Projekten der Öffentlichkeit: ‚Die Macht der Rede’ (gemeinsam mit dem Jrg 11), das Körperprojekt ‚Porque?’, die Jahrgangsinszenierung ‚Camelot – ein Ritterhandbuch’ und in kleinerer Besetzung ‚Der zebrochne Krug’, ‚Waisen/Der weiße Wolf’ und ‚Weltrettungsauftrag’. Außerdem bereicherten und prägten einzelne Studierende die alljährlich im Mozarteum stattfinden Festivals ‚Mitos’ und ‚Young Artists Week’. Ein Höhepunkt war im Sommer 2015 die Koproduktion mit der Universität Tel Aviv ‚Camp Herzl’. Andere Studierende verstärkten für eine Spielzeit das Ensemble des Nationaltheaters Weimar, wirkten in Inszenierungen mit und erarbeiteten eigene Abende wie ‚Zementgarten’ und den Gesangsabend ‚Home’. Beim Schauspielschultreffen in Bochum gab es einen der begehrten Ensemblepreise. Fachleute wurden aufmerksam. Bereits ein Jahr vor Beendigung ihres Studiums hatten vier Studienerde einen Festvertrag des Residenztheaters München, des Theaters Augsburg bzw. des DNT Weimar in den Händen – und unterschrieben ihn. Wohin es die anderen verschlagen wird, ist noch offen! Vielleicht wird man nach dem Intendantenvorspiel am 4. November 2015 mehr wissen, oder aber nach den Gastspielen des Jahrgangsensembles bei den zentralen Vorsprechen in München, Neuss und Berlin in der Woche darauf. In Vorbereitung ist ein Abend, der ganz auf die Persönlichkeiten und Talente der SpielerInnen setzt: Ensemble- und Partnerszenen, Monologe und Lieder, kurz, abwechslungsreich und möglichst vielseitig. Sie sind herzlich eingeladen!

 -

Anton Andreew

Tobias Artner

Mirjam Birkl

Zeynep Bozbay

David Dumas

Marcel Heuperman

Thomas Kramer

Julius Kuhn

Vidina Popov

Anna Maria Rieser

Julius Schulte

-


 

Besetzung

Szenische Leitung: Stefan Kaminsky & Jörg Lichtenstein

Musikalische Leitung: Mark Badur

Es spielen: Anton Andreew, Tobias Artner, Mirjam Birkl, Zeynep Bozbay, Vidina Popov, Anna Maria Rieser, Julius Schulte

 

 

Termine

04/11/2015, 20:00 Uhr, Premiere

Theater im Kunstquartier

Salzburg

 

09/11/2015, um 10:00 Uhr

Theaterakademie August-Everding, Opernstudio

München

 

11/11/2015, um 12:20 Uhr

Rheinisches Landestheater

Neuss

 

13/11/2015, um 12:20 Uhr

Berliner Ensemble