gender moves

Melanie Unseld

Vom Umgang mit Geschlechterfragen in der Historischen Musikwissenschaft

 

Geschlechterrelevante Fragestellungen in der Musikwissenschaft sind nicht neu: Immer wieder, und immer wieder beeinflusst durch eine interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung, werden musikwissenschaftliche Fragen unter der Perspektive von Geschlecht thematisiert. Der Vortrag gibt einen Überblick über die verschiedenen Entwicklungen der musikwissenschaftlichen Genderforschung und stellt an konkreten Beispielen ihre Möglichkeiten und Herausforderungen vor.

Melanie Unseld ist Professorin für Historische Musikwissenschaft an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Zuvor war sie Professorin für Kulturgeschichte der Musik an der Universität Oldenburg (Deutschland) und dort u.a. Direktorin des Interdisziplinären Zentrums für Frauen- und Geschlechterforschung. 2010 gab sie zusammen mit Annette Kreutziger-Herr das "Lexikon Musik und Gender" heraus.