PROFITE ODER LEISTBARES WOHNEN? 

Das skandalöse Beispiel Südtiroler Siedlung in Liefering

Heiße Eisen für die Politik: 
Salzburg ist Österreichs teuerste Stadt. Die Wohnkosten klettern Jahr für Jahr auf traurige Rekorde, der Wohnbedarf steigt. Wir fragen uns: Wer plant die Stadt? Wer profitiert vom teuren Wohnen? Wem gehört die Stadt? Wie geht es mit der Südtirorler Siedlung weiter, wo 220 Wohnungen der Abriss droht? 

Programm: 

17:00: Forum Wohnungslosenhilfe präsentiert die aktuellen Ergebnisse der Wohnbedarfserhebung (Oktober 2021) und stellt vor: Wohnungsnot in Salzburg auf hohem Niveau.

18:00: "Im Weltraum gibt's noch Leerstand" - eine theatrale Intervention von Till Ernecke mit Anna Schiester und Heinz Schoibl

19:00: "Profite oder leistbares Wohnen? Wohin geht die Stadtpolitik? Wir reden mit!" Diskussion mit Expert*innen und Betroffenen

 

Inszenierung

 

Kooperation mit Solidarisches Salzburg
 

Termine

Premiere 22. April 2022 ab 17 Uhr

Ort: Theater im KunstQuartier, Paris-Lodron-Str. 2a, 5020 Salzburg

Online Reservierung hier
oder karten@moz.ac.at