Zur Person

Geboren: 1987
Haarfarbe: Braun
Augenfarbe: Braun
Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch 

Gearbeitet mit:

  • Tina Lanik
  • Ulrike Hatzer
  • Jörg Lichtenstein
  • Hans-Werner Kroesinger
  • Amélie Niermeyer
  • Andrea Udl
  • Klaus Buhlert

Szenenstudien

Rolle Stück Autor Dozent
Charles Jeanne oder Die Lerche Jean Anouilh Jörg Lichtenstein

Projekte und Engagements

Stück Autor Ort Jahr
Franz Josephorium & FronFrauen Dokumentartheater & Rauminstallation Salzburger Festspiele im Thomas Bernhard Institut 2014
Fernando Krapp hat mir diesen Brief geschrieben
(Shortcut)
Tankred Dorst Theater im Kunstquartier, Universität Mozarteum 2014
Szene aus dem Leben der Salzburger Bohème Expertenprojekt Theater im Kunstquartier, Universität Mozarteum 2014
The tragedy of Hamlet, prince of denmark Shakespeareprojekt Thomas Bernhard Institut, Universität Mozarteum 2013
Radio Penthesilea Kleist/Vogel/Goethe/Schnaegelberger Thomas Bernhard Institut, Universität Mozarteum /SWR 2013
Jaeger & Angler - Ein Abenteuerfilm Roediger/Schnaegelberger/Witzel Larry Jackson Films HfG Karlsruhe 2013
Was kann ich erzählen, von dem ich nichts weiß? Ein Bierzelstück Brasch/Chechov/Schnaegelberger/Schneider/u.a. Die Happy Few, HfG Karlsruhe, Jubez Karlsruhe 2012
KULT! Artaud/Rihm/Schnaegelberger/Schneider Die Happy Few, HfG Karlsruhe 2012
SCARLETT//meine diamanten sind von cartier du depp! Schneider Die Happy Few, HfG Karlsruhe 2011
DER KREPIERTE HIMMEL (rêve générale en plein hiver) Schneider/Vian Die Happy Few, HfG Karlsruhe 2011
ATTEMPTS OF LIFE//Angriffe auf Anne Crimp Die Happy Few, HfG Karlsruhe 2010

Außerdem

 
David Schnaegelberger arbeitet mit Raum und Zeitbasierten Medien wie Theater, Film, Performance, Hörspiel, Szenografie und Rauminstallation. Er ist auf der Suche nach einer nicht-entfremdeten-Produktionsweißen und sieht das Theater als einen Ort der notwendigen politischen Teilhabe an. Studium an der HfG Karlsruhe (Philosophie, Medienkunst und Szenografie) sowie an der Universität Mozarteum Salzburg (Schauspielregie). 2010 gründete er mit Patrick M. Schneider das freie Theater- und Performance Kollektiv Die Happy Few: www.diehappyfew.de