http://schauspiel.moz.ac.at/medien/Personen/Studenten/Jahrgang_2018/Verena.jpg
 

Zur Person

Sprachen: Deutsch (Muttersprache), Englisch (fließend)

Gearbeitet mit:

Szenenstudien

Rolle Stück Autor Regie

Regiearbeiten

Jahr Stück Autor Ort
       

Außerdem

Studium:

2012-2015 Masterstudium "English Studies and the Creative Industries", Universität Salzburg, Titel der Masterarbeit: "Staging Gender: Female Voices, Absurdist Visions, Subversive Acts"


2008-2012 Bachelorstudium "Anglistik und Amerikanistik", Universität Salzburg und Trinity College Dublin

Assistenzen:

Schauspielhaus Salzburg (Spielzeit 2017/18)

NIEMAND, Ödön von Horváth. Regie: Rudolf Frey (Regie- und Dramaturgieassistenz)
CHARLEYS TANTE, Brandon Thomas. Regie: Christoph Batscheider
JÄGERSTÄTTER, Felix Mitterer. Regie: Peter Raffalt
Theater.direkt / ARGEkultur Salzburg

2017 HILDA, Marie NDiaye. Regie: Michael Kolnberger
2016 BUNGEE JUMPING, Jaan Tätte. Regie: Michael Kolnberger (Regieassistenz und Dramaturgie)
2014 KASPAR HÄUSER MEER, Felicia Zeller. Regie: Michael Kolnberger

Kulturmanagement/

Lehrveranstaltungen/

Workshops/

Praxis:

2017 “Berufsfeld Kulturmanagement: Einführung in Theorie und Praxis”, Leitung: Siglinde Lang

2017 wissenschaftliche, künstlerische und konzeptionelle Begleitung des Festivals “7HOCH2 // Festival für Zivile Auftragskunst”, Leitung: Siglinde Lang und Sandra Chatterjee

2016 Organisation und Konzeption der Tagung “The Politics and Polemics of Gender in Early American Theater”, Universität Salzburg und Mozarteum

2016 Moderation der Lesung “Westlich des Sunset” von Steward O’Nan (engl./dt.), Literaturhaus Salzburg

2013 “Leadership in the Cultural Sector”, Leitung: Douglas Brown
Forschung und Lehre: 2015-2018 Lehrbeauftragteam Fachbereich Anglistik und Amerikanisik der Universität Salzburg und wissenschaftliche Mitarbeiterin im FWF Projekt "Gender and Comedy in the Age of the American Revolution"
Sonstiges: