http://schauspiel.moz.ac.at/medien/Personen/Studenten/Jahrgang_2018/Verena.jpg
 

Zur Person

Geboren: 1990 in Salzburg
Sprachen: Deutsch (Muttersprache), Englisch (fließend)

Gearbeitet mit:

  • Marcel Schwald
  • Jessica Steinke
  • Frank Max Müller
  • Amélie Niermeyer
  • Jörg Lichtenstein
  • Peter Raffalt
  • Rudolf Frey
  • Christoph Batschneider
  • Michael Kolnberger

Szenenstudien

Rolle Stück Autor Regie
Herta ÜBERGEWICHT, unwichtig: UNFORM Werner Schwab Jörg Lichtenstein

Regiearbeiten

Jahr Stück Autor Ort
 2019 APOLYSE (shedding skins) basierend auf Tony Kushners "Engel in Amerika" Thomas Bernhard Institut 

Außerdem

Studium:

2012-2015 MA "English Studies and the Creative Industries", Universität Salzburg, Titel der Masterarbeit: "Staging Gender: Female Voices, Absurdist Visions, Subversive Acts"


2008-2012 BA "Anglistik und Amerikanistik", Universität Salzburg und Trinity College Dublin

Assistenzen:

Schauspielhaus Salzburg (Spielzeit 2017/18)

NIEMAND, Ödön von Horváth. Regie: Rudolf Frey
CHARLEYS TANTE, Brandon Thomas. Regie: Christoph Batscheider
JÄGERSTÄTTER, Felix Mitterer. Regie: Peter Raffalt
Theater.direkt / ARGEkultur Salzburg

Theater.direkt / ARGEkultur Salzburg
2018 WAISEN, Dennis Kelly. Regie: Michael Kolnberger
2017 HILDA, Marie NDiaye. Regie: Michael Kolnberger
2016 BUNGEE JUMPING, Jaan Tätte. Regie: Michael Kolnberger
2014 KASPAR HÄUSER MEER, Felicia Zeller. Regie: Michael Kolnberger

Workshops:

- Neutrale Maske - Christian Sattlecker

- Speaking Breathing Moving - Jan von Opstal und Berbke Hermans (Ruhrtriennale Festival Campus)
Forschung und Lehre: 2015-2018 Lehrbeauftragte am Fachbereich Anglistik und Amerikanisik der Universität Salzburg und wissenschaftliche Mitarbeiterin im FWF Projekt "Gender and Comedy in the Age of the American Revolution"
Instrument Klavier
Sonstiges:  
Kontakt: verena.holztrattner@gmail.com